Samstag, 1. Juni 2019
Ich, vor 15 Jahren
Nein, das hier keiner dieser Versuche, dieses Blog in irgendeiner Art wiederzubeleben. Das ist mehrfach krachend gescheitert. Das hier ist lediglich die Dokumentation, dass ich am heutigen Tag sehr viel hier gelesen habe aus diesem einen Jahr 2005, das so voll war von Eindrücken und Gefühlen. Ich habe mich gelesen, knapp 15 Jahre jünger. Das war bemerkenswert in so vielerlei Hinsicht, dass es hier niederzuschreiben, für den Moment zu mühsam wäre. Ich werde ein paar Tage brauchen, um über einige Dinge nachzudenken.

Ich denke sowieso momentan häufig an dieses eine Jahr, an all die Gefühle, Gedanken, Umbrüche. Auslöser war eine Nachricht von P., die so so kurz wie überraschend daherkam, bereits vor einem halben Jahr. Die erste Nachricht seit dem Frühjahr 2005.

Ein Umstand, der mich auch all die Jahre später in einer subtilen Art beschäftigt und ratlos zurücklässt. Nicht häufig, aber seit Monaten immer und immer wieder. Ich muss dem auf den Grund gehen. In einer fast neugierigen Art möchte ich die Dämonen der damaligen Tage verstehen, fast wie ein Wissenschaftler, der eine Miniversion seines 15 Jahre jüngeren Ichs unter dem Mikroskop hat.

Kann also sein, dass ich öfter vorbeischaue in der kommenden Zeit. Aber nein, eine Wiederbelebung ist ausgeschlossen.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Montag, 16. April 2012
Verknickt und ungelesen
Eintrag zu meiner Dissertation bei Amazon unter "Gebraucht zu verkaufen":
"Kleiner Knick im hinteren Cover, sonst ungelesen."
...
Ich nehms mit einem lakonischen Achselzucken zur Kenntnis. Immerhin hat jemand nen Knick reingemacht. Ist ja schon mal was. Mehr hab ich ja gar nicht erwartet.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Dienstag, 3. Mai 2011
Wahnwitziger Gedanke an diesen Blog
Um es frei nach Luis de Funès zu sagen:

Nein!

- Doch.
Ohhh!

... link (4 Kommentare)   ... comment


Freitag, 10. Oktober 2008
Musique
Heute im leicht spackigen, aber wirklich netten Gebraucht-CD-Laden musste ich gleich an mehrere Sachen denken, an eine Frau in meinem Leben, an zwei Alben von Theatre Of Tragedy und an einen Blogeintrag, der schon einiges zurück liegt.



In diesem Moment fiel mir dieses nämlich entgegen und musste auch - um viele Jahre zu spät - sofort gekauft werden. Neben vielen Erinnerungen, die im Moment in meinem Kopf ne Party machen, finde ich nach wie vor, das dieses in meiner Liste der Alben des Jahrzehnts auf jeden Fall einen Platz ganz oben einnimmt. In spätestens einem Jahr und drei Monaten wissen wir es.

Wie schimpft sich dieses Jahrzent überhaupt? 2000er Jahre? Nuller Jahre? *kopfkratz*

/np: Theatre Of Tradegy - Commute

... link (0 Kommentare)   ... comment


Samstag, 27. September 2008
Schwatzwald
Auch wenn ich diesen klitzekleinen Teil des Internets für mich gerade erst wieder entdecke - bitte nicht wundern, wenn ich gleich wieder auf Tauchstation gehen.

Das ist lediglich ein kurzer Urlaub im wunderschönen Schwarzwald, von dem ich hoffe, dass er schon ein bißchen herbstlich-golden ist.

... link (0 Kommentare)   ... comment


"Das Leben ist wie ein Fahrrad.

Man muß sich vorwärts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren."

...sagte einst Albert Einstein. Der muss es ja gewusst haben.

Noch eine Woche bis zu den 140 Jedermann-km bei dem hier: www.sparkassen-muensterland-giro.de. Und die Vorbereitung hat so gut wie nicht stattgefunden, woran auch dieser fiese Infekt mitsamt Husten, Rotz und allem was dazugehört Schuld ist, der gerade erst entschieden hat, so langsam meinen Körper zu verlassen.

Gerade zwei Stunden lang das Rad geputzt. Wenn schon verkacken, dass wenigstens glänzend...

... link (0 Kommentare)   ... comment